eine stadt in der wüste

nach all den prunkvollen gebäuden im letzten post können sich die augen hier nun etwas entspannen. es geht in die wüste!

after all the pompous buildings in the last post you can relax your eyes now. we are going to the desert!dsc07072sonnenaufgang über der wüstenstadt yazd

sunrise over the desert city yazddsc07067dsc07093die freitagsmoschee

the friday mosquedsc07101dsc07165in der „skyline“ von yazd finden sich viele windtürme, die zur kühlung dienen. sie fangen den wind und leiten ihn runter ins gebäude. wenn es im sommer über 40 °C heiß wird, ist man um jedes grad kühler dankbar!

in the skyline of yazd you find a lot of windcatchers that serve for cooling down the houses. they catch the wind and guide it down into the building. when it’s over 40 °C hot in summer, you are thankful for every degree less!dsc07158dsc07168wir hatten sehr angenehme frühlingshafte temperaturen, bei denen man sich wunderbar auf einem dachterassen-café mit einem granatapfelsaft aufhalten konnte.

we had comfortable spring temperatures where you can perfectly spend your time at a rooftop-café with a pomegranate-juice.dsc07162dsc07161ein ausflug ging nach chakchak, hier befindet sich ein tempel der zoroastrier:

we made a tour to chak chak, here stands a temple of the zoroastrian: dsc06863 der zoroastrismus ist eine religion, die schon vor dem islam im iran verbreitet war und von zarathustra gegründet wurde. da sie nicht missionieren und man auch nicht zum zoroastrismus konvertieren kann, schrumpft die gemeinde allerdings und hat heute etwas mehr als 100.000 anhänger. die zoroastrier haben eine starke verbindung zu den 4 elementen, und so sind sie auch im tempel zu finden:

the zoroastrianism is a religion that existed before islam in iran and was founded by zarathustra. as zoroastrians do not proselytize and you can’t converte to zoroastrianism, the community decreases and has no more than 100 000 followers. the zoroastrians have a strong connection to the 4 elements, and you can find them in the temple:dsc06845 der wind, der durch die offenen fenster weht, das wasser, das vom berg tropft, das ewige feuer, das in der mitte brennt und der staub, der in schalen um das feuer angeordnet ist.

the wind that blows through the open windows, the water that drops from the mountain, the eternal fire that burns in the centre and the dust that is arranged in bowls around the fire.dsc06853 das ewige feuer ist jedoch keine brennende flamme, sondern ein räucherstäbchen.

the eternal fire is not a burning flame but an incense stick.dsc06854 das wasser wird in schalen aufgefangen.

the water is catched in bowls.dsc06844 dsc06834der blick vom tempel in die kargen berge

the view from the temple over the tors

this is the symbol of the zoroastrian:

das ist das symbol der zoroastrier:dsc06836auf dem symbol ist faravahar abgebildet, ein symbol des geistes der bereits vor und nach dem tod des menschen existiert. die beiden flügel haben drei reihen federn, die für die grundsätze „gut reden“, „gut denken“ und „gut handeln“ stehen. das steuer steht hierbei für das gegenteil, also das schlechte. die beiden schleifen unter den flügeln stehen ebenfalls für das gute und das schlechte, wobei das gute dem gesicht und das schlechte dem rücken zugewandt ist. der ring in der hand von faravahar steht dafür, das alles zu einem zurückkehrt, gutes wie schlechtes.

on the symbol you can see faravahar, a symbol of the spirit that exist before and after the death of a person. the two wings have three rows of feathers that stand for the three  maxims „good thoughts“, „good words“ and „good deeds“. the tail stands for the opposite, the bad. the ring in faravahars hand symbolizes that everything returns to you, both good and bad.dsc07137 wir haben auch die begräbnistürme der zoroastrier besucht. hier wurden die körper der toten ausgelegt, wo sie von geiern gefressen wurden. am fuße der beiden berge stehen noch die häuser der totengräber, die dort gewohnt haben.

we also visited zoroastrian burial towers. the bodies were laid-out in circles on top of the towers, where they were eaten by vultures. at the foot of the mountains remain the houses of the grave digger who lived there.dsc07138 dsc07146dsc06923 nicht weit von chak chak liegt kharanaq, ein kleines, fast verlassenes dorf aus lehm.

not far from chak chak is kharanaq, a small, almost abandoned mud-village.dsc06892 dsc06896 dsc06909dsc06931 eine kleine granatapfel-plantage

a small pomegranate-plantagedsc06943 wasser ist in der wüste wertvoller als gold!

water in the desert is more valuable than gold!dsc06947 ein altes aquaeduct

an old aquaeductdsc06971dsc07122in yazd gibt es ein sehr interessantes wassermuseum, das über die geschichte der wasserversorgung der stadt erzählt

there is a very interesting water museum in yazd that tells the story of the water supply for the citydsc07104hier ist ein querschnitt mit der stadt zu sehen. das wasser kommt von den bergen und erzählungen zufolge wurden die kanäle von blinden gebaut, da sie das wasser hören können.

this is a cross section of the city. the water comes from the mountains and according to narrations the canals were build by blind people, because they were able to hear the water.dsc07108dsc07109die männer, die die leitungen in stand halten, tragen weiße kleidung. warum? traditionellerweise werden die menschen hier in weißen leinentüchern beerdigt, ohne sarg oder ähnliches. und sollten die männer bei der arbeit verschüttet werden, tragen sie ihr leichengewand schon bei sich..

the men that mantain the pipes wear white clothes. why? traditionally, the people here are burried in white linen sheets, without coffin. and if the men are entombed during their work, they already wear their funeral garment..dsc07110dsc07019zum abschluss noch einmal die freitagsmoschee bei nacht:

and finally the friday mosque by night:dsc06994

eine reise in 1001 nacht *

dsc06147wenn man sich die letzten beiträge auf diesem blog so ansieht, könnte man meinen ich wäre nur am reisen.. ich kann euch beruhigen, dem ist nicht so! bachelorarbeiten sind nur leider nicht sonderlich fotogen ;)

taking a look at my recent posts you might think i’m only travelling.. i can calm you, it’s not like that. bachelortheses simply aren’t that photogenic ;)dsc06132dieses mal geht es also in den iran. ein land, das nicht zwangsläufig an erster stelle der meisten reiseland-listen steht, und das auch nicht sonderlich positiv innerhalb des weltgeschehens wahrgenommen wird. nichts desto trotz ist es ein wunderschönes land das es sich lohnt zu erkunden! ich war etwa 10 tage mit freunden im iran unterwegs, und dabei sind natürlich eine ganze menge bilder entstanden. ich werde versuchen, zu jeder stadt, die wir besucht haben, einen post zu schreiben, vielleicht auch mehr. die werden in regelmäßigen abständen hier erscheinen, schaut also gerne öfter mal vorbei! :)

so this time i went to iran. a country that you would’nt find on the first place of most peoples travelling-list, but non the less an amazing  country worth to visit! i spent around 10 days with friends in iran, and of course i took a bunch of pictures! i’ll try to write a post for every city we visited, maybe more. they will be published regularly, so stop by from time to time :) dsc06714 erste station auf unserer reise war shiraz, eine sehr sehenswerte stadt im süden irans. hier lebt eine liebe freundin von mir, die überhaupt erst den anstoß gegeben hat, den iran zu bereisen.

first station was shiraz, a city worth seeing in southern iran. a good friend of mine lives here, she gave the push to visit iran.dsc06198als erstes haben wir den bazar besucht. hier findet sich eine bunte mischung an kunsthandwerk, teppichen, kräutern, gewürzen, aber auch normale haushaltswaren.

first, we visited the bazar. here you can find a potpourri of handicrafts, carpets, herbs and spices, but also simple households.dsc06200 dsc06174 dsc06193dsc06352dsc06360dsc06363dsc06379dsc06178dsc06179das hier sind getrocknete naranje-blüten, eine art orange.

here you can see dried naranje-flowers, a kind of orange.dsc06181und das hier sind getrocknete rosen :)

and these are dried roses :)dsc06194dsc06405ein besonders prunkvolles gebäude ist das imamzadeh ali ebn e hamze. frauen müssen hier einen chador tragen, ein großes tuch das bis zum boden reicht. iranische frauen tragen einen schwarzen chador, wir touristinnen haben einen weiß-geblümten bekommen, wie man vorne links im bild erahnen kann. sehr kleidsam.. ;)

a very pompousbuilding is the imamzadeh ali ebn e hamze. women have to wear a chador, a big piece of fabric that reaches the floor. iranian women wear a black chador, we got a white-flowered one, as you can see in the picture. very becoming ;)dsc06412als wir die gebetsräume betreten haben, ist mir erstmal die kinnlade runtergefallen..

as we entered the praying rooms, my jaw dropped…dsc06414alle wände waren komplett mit spiegel-mosaik überzogen! zusammen mit den prächtigen kronleuchtern ergab das ein riesiges geglitzer..

every wall is completely covered by mirror-mosaics! in combination with the grand chandeliers it was a big piece of glitter..dsc06409dsc06422dsc06451sehr empfehlenswert ist auch die nasir-ol-molk moschee, auch bekannt als pinke moschee.

the nasir-ol-molk mosque, also known as pink mosque, is also a very recommendable place.dsc06479es empfiehlt sich, morgens her zu kommen, um möglichst anderen touristengruppen zu entgehen und um das schönste licht zu erwischen!

it is advisable to come in the early morning, to escape other groups of tourists and to capture the beautiful light!dsc06455dsc06458dann nämlich fällt das morgenlicht durch die bunten glasfenster in den gebetsraum, und es kommt zu einem einmaligen farbspektakel:

in the morning the beautiful morning light falls through the colourful windows in the praying room, and you can witness a beautiful spectacle of colours:dsc06477dsc06475dsc06515dsc06481aber auch von außen ist die moschee sehr sehenswert und über und über mit detailreichen fliesen übersät:

but the mosque is also well worth seeing from the outside, as it is covered in tiles rich in detail:dsc06483dsc06486überhaupt wimmelt es in iranischen städten nur so vor prachtvollen gebäuden:

in iran you can find  a lot of gorgeous buildings:dsc06641das hier ist das naranjestan e ghavam, eine wunderschöne gartenanlagen mit vielen orangenbäumen

this is the naranjestan e ghavam, a beautiful garden with many orange treesdsc06582dsc06571dsc06579dsc06644

*dieser post entstand in kooperation mit http://www.irantravelingcenter.de

*this post was made in cooperation with www.irantravelingcenter.com 

 

waldleben 2.0

dsc04958diesen sommer habe ich wieder eine wunderbare woche mit wunderschönen menschen im wald verbracht, so wie letztes jahr.

this summer i spent another wonderful week with beautiful people in the forest, as i did last yeardsc05024 wir hatten eine tolle zeit, in der wir viele verschiedene dinge gemacht und gelernt haben. da auf den meisten bildern menschen sind, hab ich gar nicht so viele bilder, die ich hier zeigen kann, aber ich hoffe sie gefallen euch trotzdem.

we had a great time, did and learned a lot of different things. as there are people on most of my pictures, i can’t show you so many, but i hope you like them anyways.dsc04961die zeit, bis alle zum frühstück eingetrudelt sind, kann man sich wunderbar damit vertreiben, tau zu sammeln. eine sehr meditative tätigkeit, auch wenn dabei nicht viel zusammenkommt :)

while you’re waiting for everyone to come to breakfast, you can perfectly  spend your time collecting dew. a very ruminant activity, although it won’t be much :)dsc05092an dem platz, an dem wir uns aufgehalten haben, konnten wir immer wieder faszinierende tierbeobachtungen machen. könnt ihr auf diesem bild die kraniche finden?

at the place where we stayed we were able to observe a lot of different animals. can  you spot the cranes in this picture?dsc05067hier etwas näher:

a little bit closer: dsc05071dsc05098mit die häufigsten besucher unseres platzes waren seeadler und kolkraben! einmal haben sich 3 seeadler und 10 kolkraben gleichzeitig gemeinsam in der thermik hochgeschraubt. was für ein anblick! bis ich meine kamera rausgekramt hatte, waren „nur“ noch jeweils 2 seeadler und kolkraben da.

some of the most frequent visitors at our place were sea eagles and ravens! one time there were 3 eagles and 10 ravens circling in a thermal together. what a sight! ‚til i got out my camera there were „only“ 2 eagles and 2 ravens left.dsc04989eine andere tolle begegnung: als ich auf dem boden lag und geschrieben habe, kam mich auf einmal eine eidechse besuchen! erst saß sie direkt vor meinem gesicht, dann ist sie in richtung meiner schuhe gelaufen und an meinen beinen hochgeklettert!

another great experience: while i was laying on the ground, i had a visit by a lizard! first it sat right in front of my face, than it crawled in the direction of my shoes and up my legs!dsc05123dsc05122von anderen tieren haben wir nur spuren gefunden:

of other animals we only found traces:dsc05072hier ist ein dachs den weg entlanggestromert

here a badger crossed the roaddsc05060und hier ist ein reh über den weg gesprungen. spuren sind etwas, das einem meist erst auf den zweiten blick auffällt, aber man kann unheimlich viel aus ihnen lesen und lernen!

and here a deer jumped over the path. traces are something that only strikes by the second glance, but you can read and learn a lot from them!

auch mit dem essen waren wir experimentell: in eine grube haben wir (auf viel nasses gras) heiße steine geschichtet. dazu haben wir in lehm eingepacktes gemüse gelegt, und es mit viel gras und erde wieder zugedeckt. die heißen steine sollten das gemüse garkochen. nur leider hat das nasse gras den lehm vollkommen durchweicht und es war eine ganz schöne pampe.. nun ja, trial and error, nicht war?

we also experimented a lot with the food: we stacked hot stones into a hole (with lots of wet grass). we put vegetables packed in clay in there and covered it with more grass and soil. the hot stones should cook the vegetables. unfortunately the wet grass soaked through the clay and it was all a mess.. but well, trial and error, right?dsc05003dsc04999aber die glühenden steine sahen so toll aus! auf einem foto kann man das leider gar nicht einfangen, aber sie haben von innen aus gefunkelt wie diese orientalischen lampen..

but the hot stones looked awesome! you can’t capture it on a photograph, but they sparkled from inside out like those oriental lamps..dsc05087am nächsten tag haben wir uns ausschließlich von dem ernährt, was wir draußen in der natur gefunden haben. ihr glaubt gar nicht, wie gut pflaumen schmecken können, wenn man den ganzen tag nur grünzeug genascht hat!

the next day we only ate what we found in nature. you don’t believe how delicious plums can taste when you ate only green stuff the whole day!dsc05294am letzten morgen hatten wir einen malerischen sonnenaufgang..

the last morning we had a picturesque sunrise..dsc05279dsc05302dsc05304 es war eine wunderschöne woche, und ich hoffe wir werden noch oft die gelegenheit haben, uns für ein paar tage von allem auszuklinken und einfach nur in der natur zu sein..

it was a wonderful week, and i hope that we often have the opportunity to disengage for some days and just be in the nature.. 

auf exkursion im bullerbü-land

diesen sommer konnte ich mit einer exkursion von der uni endlich mal nach schweden! nun lebe ich ja seit 4 jahren gerademal einen katzensprung von schweden entfernt, aber ich hab es trotzdem nie dorthin geschafft. nun gab es endlich die gelegenheit. wir waren eine woche in der feldstation der uni lund in aneboda, småland, und noch 2 tage am vättern, dem zweitgrößten see schwedens.

this summer i finally had the chance to go on an excursion to sweden with my university! i live really near to sweden for 4 years now, but i never made it. now i had the opportunity. we spent one week in the field station of the lund university in aneboda, småland, and 2 days at the vättern, the second largest swedish sea.dsc03841 gleich am ersten tag haben wir den geburtsort carl von linnés besucht, so ziemlich dem bedeutendsten botaniker. sein geburtsort ist heute eine art freilichtmuseum, die landschaft wird so bewirtschaftet, dass sie der damaligen kulturlandschaft entspricht. und es ist soo schön..

the first day we visited the birthplace of carl linneaus, the pretty much most important botanist. his birthplace is an outdoor museum today, and the landscape is managed in a way so that it looks like the cultural landscape of this time. and it’s so beautiful.. dsc03830dsc03884 dsc03900 es gab auch ein paar bauerngärten, für die ich gerne noch ein bisschen zeit gehabt hätte..

there were also a few „kitchen gardens“, i would have loved to explore, if there would have been time..dsc03855dsc04025hier seht ihr die feldstation, in der wir untergebracht waren. es war eine limnologisch-botanische exkursion, was bedeutet, dass wir uns hauptsächlich mit gewässern und deren ökologie beschäftigt haben. und einen see hatten wir direkt vor der nase :)

here you can see the field station we were staying at. it was a limnologic-botanic excursion, which means we mainly dealed with waterbodies and their ecology. and we had a lake right in front of us :)dsc04033 auf diesen see sind wir öfter mit ruderbooten rausgefahren, was vor allem abends wunderschön ist! einmal sind wir auch nachts rausgefahren, als es schon dunkel war und die sterne geleuchtet haben.. hach :)

we often went rowing on that lake, and especially in the evening it was so beautiful! one night we went out with a stars-studded sky… :)dsc04224dsc04002dsc03984so sieht es dann aus, wenn wir versuchen die pflanzen zu lernen, die in seen wachsen :)

thats what it looks like when we try to figure out which plants grow in the lake :)dsc03987das hier sind übrigens lauter blaualgen, sprich bakterien! die knubbel sehen schwammig aus, sind aber ganz hart!

these ones are a lot of blue algae, that is bacteria! it looks soft, but its actually hard!dsc04159natürlich darf auch ein ausflug in den wald nicht fehlen – die skandinavischen wälder sind so schön!

and of course you can’t miss out the forest – the scandinavian forests are so beautiful!dsc04103wie erwartet gab es sehr viele beeren:

as you can expect, there were many berries:dsc04075blaubeeren

blueberriesdsc04135 preiselbeeren

lingonberriesdsc04117 und himbeeren! das waren die besten himbeeren, die ich je gegessen hab! sie haben fast schon künstlich geschmeckt, weil sie so süß und intensiv waren. als würde man puren himbeer-sirup essen!

and raspberries! those were the best raspberries i ever had! they almost tasted unreal because they were so sweet and intense. as if you would eat pure raspberry-syrup!dsc04155das sind schneehasen :) im sommerfell, wie man sieht.

those are arctic hares :) in summer pelt, oviously.dsc04160ein trauermantel! ist er nicht schön?

a camberwell beauty! isn’t it beautiful?dsc04164dsc04173 und natürlich haben wir auch ein moor besucht.

and of course we visited a mire.dsc04185 dsc04188 das hier sind vermutlich die spuren eines birkhuhns! wir haben an anderer stelle zwei stück auffliegen sehen (und im wald haben wir einen auerhahn auffliegen sehen!)

these are probably the traces of a black grouse! we saw two flying up (and we saw a capercaillie cock flying up!)

this is a trace of a bigger animal:

das sind die spuren eines etwas größeren tieres:dsc04197eines elches!

an elk! someone of the group found this:

jemand aus der gruppe hat das hier gefunden:dsc04199eine „schale“ eines elchs, sprich einen halben huf!

half the hoof of an elk!dsc04266dann ging es an den vättern, den zweitgrößten see schwedens: so, so schön!!

then we went to the vättern lake, the second largest swedish lake: so, so beautiful!!dsc04304 dsc04307dsc04271es wurde schon langsam herbst..

autumn was slowly beginning..dsc04308dsc04416die häuser auf dem land sind übrigens tatsächlich zum großteil rot gestrichen! die farbe war ursprünglich ein abfallprodukt der kupferindustrie, die sich als perfekte hauswandfarbe herausgestellt hat, weil sie  das holz wetterfest macht und lange hält.

the houses in the countryside are for the most part painted in red! the color was a by-product of the copper industrie, which tourned out being the perfect color to paint houses, because it makes the wood weatherproof and lasts a long time.dsc04407dsc04145und schon wieder auf dem rückweg.. von der fähre nach rügen hatte man einen wunderbaren blick auf die kreidefelsen, die ich bisher nur vom festland kannte

and on our way back home.. from the ferry boat we had a wonderful view to the chalk cliffs, i only knew from the mainland dsc04486

 

leben wie gott in frankreich…

… und italien :) ich bin im moment wieder für ein paar tage im süden, und in tübingen gibt es jedes jahr im herbst einen „umbrisch-provenzialischen markt“, bei dem man alle möglichen leckereien und handarbeiten aus diesen regionen kaufen kann (und probieren!)

i’m in southern germany right now, and every autumn there is a market with stands from umbria (italy) and provence (france) in tübingen, where you can buy (and taste!) all different kind of goodies from these regions.

dsc05381 dsc05394dsc05359 dsc05370 tolle blumen und blumengestecke gab es auch..

there are also beautiful flowers and arrangements..dsc05369dsc05376 und leckeren käse! man darf auch immer überall probieren, das ist das beste überhaupt ;)

and good cheese! at every stand they give you something to try, that’s the best!dsc05375 dsc05377 dsc05364 dsc05399und tübingen ist auch einfach ein wunderschönes städtchen, das das perfekte ambiente für so einen markt bietet :)

tübingen ist just a beautiful little town that provides the perfect ambience for this kind of market :)

museo del oro

so, das ist nun vorerst der letzte post meiner kleinen kolumbien-reihe. nachdem wir uns schweren herzens aus manizales verabschiedet haben, waren wir noch zwei tage in bogota, der hauptstadt kolumbiens. hier gibt es ein tolles museum, das man wirklich gesehen haben sollte! es ist das „museo del oro“, das goldmuseum, in dem präkolumbische fundstücke ausgestellt werden, also schmuck der von den einwohnern kolumbiens vor der entdeckung durch kolumbus gefertigt wurde.

so this is for now the last post from this short colombia-series. after we said goodbye to manizales with a heavy heart, we spent two days in bogota, the captial of colombia. there is a great museum that you should definitely see! it’s the „museo del oro“, the goldmuseum which exhibits pre-columbian finds, so jewelry made by the colombian inhabitants before the discovery by columbus.

DSC01925diese beiden stücke sind die wohl bekanntesten:

these two are probably the best known pieces:DSC02455 das goldfloß von eldorado, das die eldorado-zeremonie zeigt.

the golden float which shows the eldorado-ceremony.DSC02441auch dieses gefäß, ein poporo, ist sehr bekannt und ziert kolumbianische münzen. er wurde vermutlich zur kalk-aufbewahrung verwendet, den genauen zweck kennt man aber nicht.

this vessel, a poporo, is also very popular and even decorates colombian coins. it probably was used to store chalk, but the exact purpose is unknown.DSC02409auf diesen darstellungen kann man gut sehen, wie der goldschmuck angelegt wurde

on this presentations you can see the way the jewelry was wornDSC02396DSC02387DSC02440DSC02389das hier zeigt das fell eines jaguars. sieht merkwürdig aus? der führer hat aus einem stück pappe einen jaguar nachgebastelt, bei dem dann auf einmal auch sinn gemacht hat, warum der schwanz doppelt ist!

this one shows the fur of a jaguar. looks strange? the guide reproduced the jaguar with cardboard, and suddenly it even made sense why the tail ist double!DSC02432DSC02431auch kolibris gibts aus gold :)

golden hummingbirds :)DSC02463diese männchen fand ich auch sehr faszinierend: nur wenige zentimeter groß und so detailreich!

these little men were also very fascinating: only few centimeters big and so full of detail!DSC01884DSC02414DSC02406ein kleiner jaguar, auch höchstens 3 cm groß

a small jaguar, at the most 3 cm bigDSC02398DSC01879DSC02354DSC02392DSC02408DSC02421DSC01917diese vögel erinnern mich irgendwie an vögel aus alten disney-filmen..

these birds remind me of birds in old disney-movies..DSC01912DSC02391DSC02345hier sieht man verschiedene werkzeuge, mit denen das gold bearbeitet wurde

here you can see different tools that where used to work on the goldDSC01900sollte es euch mal ins goldmuseum verschlagen, lege ich euch wärmstens eine führung ans herz (gibt es auch auf englisch und ist kostenlos). wenn man alleine durch das museum geht ist man anfangs total überwältigt von dem gedanken, inmitten von so viel gold zu stehen. dann fängt man aber ziemlich schnell an, das handwerk und die feinen details zu bewundern, die die menschen so früh schon fertigen konnten. durch eine führung bekommt man aber die bedeutungen nahegelegt und man lernt, die verschiedenen gegenstände zu interpretieren und man fragt sich, wofür sie wohl stehen.. wir hatten einen sehr guten führer der keine genauen interpretationen abgeliefert hat, sondern uns verschiedene blickrichtungen gezeigt hat, wie man die gegenstände betrachten kann.

should someone of you go to the goldmuseum, i warmly recommend you to take a guided tour (there are english ones and for free). when you go through the museum on your own, you are first overwhelmed by the idea of all that gold around you. than you begin to admire the artisanry and the fine details people were able to craft that early. but through the guided tour you learn to interpret the different items and you ask yoursef what they were meant to be.. we had a very good guide who didn’t give us precise interpretations, but showed us different ways to look at those items and see different meanings in them.DSC02425

panela

panela ist rohrzucker, der -wer hätte es gedacht- aus zuckerrohr gewonnen wird.  die hänge auf diesem bild sind über und über mit zuckerrohr bewachsen:

panela is canesugar, which -who’d have thunk?- is gained from sugarcane. the slopes on this picture are covered over and over with sugarcane:DSC02280an einem sehr frühen samstag morgen sind wir zur einer finca gefahren um zuzusehen, wie rohrzucker hergestellt wird. die ganze nacht haben die arbeiter schon durchgearbeitet, wir sind erst zur phase dazugestoßen.

on a very early saturday morning we went to a finca to watch how canesugar is produced. the workers already worked through the whole night, we came for the last phase.DSC02226in diese presse werden die zuckerrohstangen geschoben, der saft wird dann in einen großen bottich geleitet. hier wird er aufgekocht und ein rindensaft dazugegeben, der fasern oder ähnliches im saft dazu bringt, aufzutreiben, sodass man sie leichter abschöpfen kann.

the sugarcane is put into this squeezer and the juice is led into a big tub. here it is cooked and mixed with a bark sap, so all fibers float up and can be skimmed.DSC02213beim kochen muss der saft immer wieder mit großen schöpflöffeln in die luft geworfen werden, damit er nicht überkocht.

while cooking, the workers have to toss the sap so it does not overboil.DSC02224 er wird dann von bottich zu bottich geworfen, wo er in jedem stärker eingekocht wird

they throw it from tub to tub, where it thickens by boilingDSC02247jetzt wird auch klar, warum die ganze prozedur nachts stattfindet: das ganze ist eine wahnsinnig schweißtreibende arbeit, die zudem bei großer hitze stattfindet. und da zuckerrohr in ziemlich heißem klima wächst, wäre es schlichtweg unmöglich, das ganze tagsüber zu veranstalten!

and now it’s clear why the procedure takes place during the night: it’s a very sweaty work in a great heat. and as sugarcane grows in a hot climate it is simply impossible to do that by day!DSC02276in dieser hütte stand ich auch zum ersten mal unter einem dach im regen!

it was the first time i stood in the rain under a roof!DSC02216ist der saft dann stark genug eingekocht, wird er auf großen holztabletten hin und hergeschoben, bis er etwas abgekühlt und fester geworden ist

as soon as the sap is thickened enough, they cool it down moving it on a big wooden plateDSC02242anschließend wird er in holzrahmen gefüllt, wo er aushärtet

afterwards, the mass is filled into a wooden frameDSC02219jeder block wiegt ein pfund, es werden meist zwei zusammen verkauft. panela ist hier quasi ein grundnahrungsmittel und ein frühstück ohne agua de panela (heißes zuckerwasser) ist auf dem land undenkbar. auch heiße schokolade wird oft mit panela zubereitet. natürlich kann man panela auch gemahlen oder in krümeln kaufen.

each chunk weighs about a pound, you can mostly by two at once. panela is like a colombian staple food, and a breakfast without agua de panela (hot sugar water) is unthinkabl, especially in the countryside. hot chocolate is also often prepared with panela. of course you can also buy ground panela.DSC02263wenn man ein stück karamell nimmt, sich die hände gut einölt und die heiße masse immer wieder auseinanderzieht und wieder zusammenfaltet, wird daraus eine helle, luftige angelegenheit:

when you take a piece of caramel, oil your hands and pull the mass apart and fold it together again, it becomes light and airy: DSC02279wenn es abkühlt hat es eine ähnliche konsistenz wie die schokolade mit den luftbläschen.. sehr lecker!

cooled down it has a similar texture as the chocolate with small air bubbles.. yummy!

so wächst schokolade!

ganz in der nähe des naturreservats liegt eine kakaofarm, die wir uns angesehen haben. wir haben eine tolle führung bekommen und dabei eine ganze menge über kakao-anbau gelernt.

next to the nature reserve there is a cacao farm. we got a great guided tour and learned a lot about how to grow cacao.DSC01940DSC01945DSC01946kakao blüht immer direkt am stamm und das auch immer an derselben stelle. daher muss man die frucht auch mit der machete abschlagen und nicht abdrehen, da man sonst das empfindliche gewebe verletzt, an der die blüten wachsen.

cacao is stemflowering, and always flowers at the same spot. thats why you have to cut the fruit with a machete and don’t spin it, because then you would hurt the tissue system that produces the flowers. DSC01949kakao hat das problem, dass die blüten kaum riechen und daher auch kaum insekten anziehen. ein eichhörnchen kann daher fluch und segen zugleich sein: einerseits frisst es kakaofrüchte, andererseits lockt der geruch der angefressenen früchte mehr insekten an, die wiederum mehr früchte bestäuben.

cacao has the problem that the flowers don’t smell very much and therefore barely attract insects. that’s why squirrels can be both a blessing and a curse: on the one hand it eats the fruits, on the other hand the smell of the pitted fruits attract more insect who in turn pollenize more flowers.

DSC01948so sieht eine geöffnete kakaofrucht aus:

that’s how an open fruit looks like:DSC01952jede bohne ist von weißem fruchtfleisch umhüllt, das übrigens sehr süß und lecker schmeckt!

every bean is coated by white pulp, which tastes very sweet! DSC01953eine bohne im querschnitt

a cross section of a cacao beanDSC01958zuerst werden die bohnen fermentiert und anschließend zum trocknen ausgebreitet.

first, you have to ferment the beans and then spread so they can dry.DSC01959DSC01960anschließend werden sie geröstet, geschält..

afterwards they are roasted, peeled..  DSC01964.. und gemahlen.

and ground.DSC01967mit der puren kakaomasse haben wir eine gesichtsmaske bekommen.. sah sehr interessant aus ;)

we got a face mask with the pure cacaomass.. we looked very interesting ;)DSC01984zu dem rest der masse wurde puderzucker dazugefügt und wir haben damit kleine plätzchen geformt. sind sie nicht süß geworden? :)

we added powdered sugar to the remaining mass and made little cookies. aren’t they cute? :)DSC01951

übernachten im mangobaum

die nächsten tage haben wir in einem wunderschönen privaten naturreservat (ja, das geht hier ;) ) verbracht. als die besitzer die fläche gekauft haben, war das land weideland für viehwirtschaft. in den nächsten 17 jahren haben die besitzer wald wachsen lassen, und es ist so faszinierend zu sehen, was alles in so kurzer zeit wachsen kann!

we spent the next days in a beautiful private nature reserve (yes, that’s possible here ;) ). the area  was meadowland for livestock when the owners bought it. in the next 17 years they let the forest regrow, and its so fascinating to see how fast a forest can grow!DSC02098viele bäume sind so groß und stark wie in deutschland 70 jährige bäume..

many trees are as big and strong as 70 year old trees in germany..

by the way, we slept in a treehouse:

geschlafen haben wir übrigens in diesem baumhaus:DSC02062in einem mangobaum!

in a mangotree!DSC02095an der außenwand unserers hauses hingen ständig ganz viele fledermäuse, sodass wir immer die türe geschlossen halten mussten, damit keine reinfliegen

on the external wall of our house hang a lot of bats, and we had to close the doors so they couldn’t come in DSC02091diese brücke wurde von kogi-indianern gebaut, die in der nähe des reservats leben und zu denen ein guter kontakt besteht. es gibt auch ein originales kogi-haus und bungalows, die in diesem stil gebaut wurden.

this bridge was built by natives from the tribe „kogi“. they live near the reserve and there is a good contact. there is also an original kogi-hut and bungalows built in their style.DSC02086auf dem gelände läuft man auch dem ein oder anderen tier über den weg :)

here you can find several animals :)DSC02077unter anderem wird hier auch ein ara-reproduktionsprojekt betrieben, bei dem versucht wird aras zu züchten um sie wieder auszuwildern. gleichzeitig können die indianer der region die federn dieser prächtigen vögel nutzen, um kopfschmuck herzstellen.

they pursue a reproduction-project for macaws, where they try to breed macaws and release them into the wild. simultaneously the natives of this region can use the feathers of this precious birds for their headdresses.DSC02087ein paar pekaris gibt es auch :)

there are also some peccarys :)DSC02085DSC02050ganz in der nähe gibt es einen wunderschönen wasserfall, an dem man auch baden kann.

nearby there is a beautiful waterfall where you can swim and have a bath.DSC01988DSC02028DSC01994DSC02035DSC02011DSC02044eidechsen gibt es hier in den schönsten farben!

there are lizards in the most beautiful colours!DSC02071DSC02064DSC02102der fluss, der weiter oben einen wasserfall gebildet hat, bildet in der nähe des hauses ein großes becken, in dem man gut baden kann.

the river which forms the waterfall above, forms a big pool near the house.DSC02106fußpflege inklusive ;)

foot care inclusive ;)

this butterfly is something special:

dieser schmetterling ist auch etwas besonderes: DSC02103auf den flügeln stehen zahlen, 9, 8 oder 6. hier steht 98 oder 86, je nachdem :)

on the wings are numbers, 9, 8 or 6. this one has a 98 or 86, as the case may be :)DSC02107

cartagena

von der pazifikküste ging es weiter zur karibikküste. nach einer zwischenstation in barranquilla haben wir ein paar tage in cartagena verbracht. cartagena hat einen wunderschönen altstadtkern, der vom kolonialstil geprägt ist.

from the pacific coast we moved on to the caribbean coast. after a stopover in barranquilla we spent some days in cartagena. cartagena has a beautiful historic centre which is affected by the colonial style.DSC01743 DSC01786DSC01745DSC01762DSC01755ich liebe die alten, blumenbehangenen balkone!

i love the old balconys drapped with flowers!DSC01759DSC01751das zentrum cartagenas ist ziemlich touristisch und wird zeitweise von touristengruppen fast überrannt. viele stört das eher, aber als relativ große blonde frau hab ich es fast schon genossen, mal nicht aus der masse herauszustechen ;)

i have to admit that cartagena is pretty touristic and temporary almost overrun by tourist groups. many people don’t like this, but as i am a quite tall, blonde woman i enjoyed not to stand out from the crowd;)DSC01798DSC01794DSC01785die altstadt ist jedoch nur ein kleiner teil cartagenas, es gibt genauso auch hochhausviertel.

the historic centre is of course only a part of the city, there are skyscraper as well.DSC01793DSC01775DSC01776DSC01789DSC01800abends bekommt die stadt nochmal einen ganz anderen reiz.. auf den gehsteigen breiten handwerker ihre waren, meist handgefertigten schmuck aus und an vielen ecken stehen musiker, sänger oder tanzgruppen

in the evening ther´city has its own charme.. artisans spread their goods (mostly hand-made jewellery) on the pavement and there are a lot of musicians and dance groups in the street corners.DSC01872DSC01864DSC01870DSC01866